Die Arktis im Frühling & Frühsommer

Reiseverlauf Arktis im Frühling & Frühsommer

1. Tag – Aufbruch zur Expedition, Zwischenstopp in Oslo
2. Tag – Weiterreise nach Spitzbergen, Willkommen in der Arktis
3. Tag – Erkundungen in Longyearbyen, Boarding
4. Tag – Ny Ålesund & Magdalenefjord
5. Tag – Krossfjord & Virgohamna
6. Tag – Fahrt ins Packeis
7. Tag – Sjuøyane, Alkefjellet
8. Tag – Woodfjord, Liefdefjord
9. Tag – Alkhornet, Isfjord
10. Tag – Longyearbyen, Rückflug bis Oslo
11. Tag – Heimreise

Termin 2018:
16.06.2018 – 26.06.2018

Spitzbergen blüht auf: Erleben Sie die Arktis im Frühling & Frühsommer

Die Mitternachtssonne steht hoch am Himmel, in den Vogelkolonien tobt das Leben und die Bergspitzen sind noch schneebedeckt. Das Eis hat noch viele Inseln im Griff und zeigt sich in vielen Formen. Der Frühling ist in vollem Gang und der Sommer wartet bereits hinter der nächsten Ecke. Svalbard – die Perle der Arktis begeistert Abenteurer und Entdecker bereits seit 1596, als Willen Barents die Hauptinsel Spitzbergen entdeckte. Hier erwarten Sie unzählige spektakuläre Fjorde, gewaltige Gletscher und eine artenreiche Tierwelt.

Sobald Sie Longyearbyen und den Isfjord verlassen haben, befinden Sie sich in einer Gegend der Welt, in der alles vom Wetter und vom Eis abhängt. Tiersichtungen und die aktuellen Bedingungen bestimmen maßgeblich den genauen Verlauf der Reiseroute. Bei täglichen Exkursionen mit den Zodiacs lernen Sie die Arktis hautnah kennen. Und dank des kleinen Schiffs und der erfahrenen Crew stehen die Chancen sehr gut, neben Robben, Walrossen und zahlreichen Vögeln auch den König der Arktis, den Eisbären in seinem natürlichen Lebensraum beobachten zu können.

Aufbruch nach Norden

Dank ihres extrem geringen Tiefgangs gehört die MS Sjøveien zu den wenigen Expeditionsschiffen auf Spitzbergen, die durch den Prins Karls Forlandsund gen Norden fahren können. So stehen die Chancen gut, dass Sie bei entsprechender Eissituation an der Ostküste vom Prins Karls Forland an Land gehen können. Dessen flache Strände sind ein beliebter Treffpunkt großer Walross Gruppen. Gemeinsam nähern Sie sich langsam diesen urtümlichen Tieren und genießen dann ein eindrucksvolles Spektakel für alle Sinne – denn die Tiere begeben sich hauptsächlich an den Strand, um die Muscheln zu verdauen, die sie zuvor kiloweise verspeist haben…

Noch weiter im Norden besuchen Sie ein paar der schönsten Fjorde Spitzbergens. Die Zugvögel werden schon in Scharen in ihre Sommerquartiere zurückgekehrt sein und namhafte Gletscher warten förmlich darauf, Ihnen ihre skulpturenartigen Abbruchkanten zu präsentieren, an denen sie den ganzen Winter über gearbeitet haben.

Ny Ålesund im Kongsfjord wurde als Kohlestadt gegründet, war Ausgangspunkt zahlreicher Expeditionen zur Eroberung des Nordpols und ist heute eines der größten Forschungszentren in der Arktis.

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis:

Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expedition. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaften und Tierbegegnungen zu ermöglichen.

Unser Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm – falls nötig auch inklusive Plan A, B und C. Daher gilt das oben ausgeschriebene Programm lediglich als Beispiel.

Freuen Sie sich auf das Unerwartete – es ist Erbe und Reiz einer jeden Expeditionskreuzfahrt!