Zahnwale

engl.: toothed whale
lat.: odontoceti

Beschreibung

Der große Unterschied zu den Bartenwalen ist natürlich der, dass die Zahnwale tatsächlich Zähne im Kiefer haben und keine Barten. Außerdem besitzen sie nicht zwei, sondern nur ein Blasloch. Die bekannteste Art der insgesamt 10 Familien sind die Delfine. Grundsätzlich sind Zahnwale kleiner als Bartenwale. Anhand der Schichten auf ihren Zähnen lässt sich bei ihnen, ähnlich wie an den Kreisen im Stamm eines Baumes, ihr Alter erkennen. Zahnwale leben in Gruppen und sind sehr soziale Tiere.

Lebensraum

Die Zahnwale kommen je nach Art in allen Gewässern vor, einige von ihnen leben auch in Süßwassergebieten.

Nahrung

Dank ihrer Echoortung sind Zahnwale gute Jäger. Zu ihrem Hauptnahrungsangebot gehören Fische, Tintenfische und gelegentlich Meeressäuger.

Fortpflanzung

Das Paarungsverhalten hängt ganz von der jeweiligen Art ab.

Unterseiten

Belugawal

Delfine

Narwal

Pottwal

Schwertwal