Midterhuken

Midterhuken ist eine Gebirgslandschaft an der Westspitze von Nahorst Land in Spitzbergen und ragt in den Bellsund hinein. Man kann es als Halbinsel bezeichnen, da es den Bellsund in seine zwei Arme teilt.

Daher kommt auch der Name Midterhuken, was so viel heißt wie »Mittelhaken«.

Zwischen den Gebirgen verbirgt sich auch das „älteste geologische Stockwerk“ von Spitzbergen. Es gibt keine Siedlungen in Midterhuken, dafür dürfen Touristen sich hier vollkommen frei bewegen.

Entdeckt wurde Midterhuken 1919 während der Hoel-Expedition, die sich mit geografischen Landschaftsvermessungen befasste.