Augustabukta

Augustabukta ist eine Bucht im Südwesten von Nordaustlandet, der zweitgrößten Insel Spitzbergens im Nordosten des Archipels. Die Bucht wurde nach der deutschen Kaiserin Marie Luise Augusta Katharina (1811-1890) benannt.

Hier können zahlreiche Walrosse und Eisbären beobachtet werden. Auch das Spitzbergen Rentier ist hier zuhause.

Die unbewohnte Insel Nordaustlandet liegt unter großen Eiskappen, die größte, Austfonna, zählt mit einer durchschnittlichen Stärke von 300 m und einem Umfang von 200 km zu den größten Eiskappen der Welt nach den Eiskappen des Antarktischen Kontinents und Grönlands.