Kapsturmvogel

Kapsturmvogel · © Kerstin Langenberger Kapsturmvogel · © Kerstin Langenberger

lat.: daption capense
engl.: cape fulmar

Beschreibung Kapsturmvogel

Der Kapsturmvogel ist einer der kleineren Sturmvögel. Er besitzt einen kurzen, runden Schwanz und sein Gefieder ist schwarzweiß gezeichnet. Auffallend sind die zwei weißen Flecke auf jedem Flügel.

Lebensraum

Der Vogel ist vom südlichen Ozean bis in die Antarktis verbreitet. Er brütet auf dem antarktischen Festland, den subantarktischen Inseln wie King George Island, Kerguelen und Heard.

Nahrung

Kapsturmvögel folgen oft Schiffen und greifen Abfälle von Bord ab. Sie fressen Aas und bedienen sich sonst an Krill.

Fortpflanzung

Nach drei Jahren sind die Vögel zwar geschlechtsreif, doch oft kommt es erst nach sechs Jahren zu ersten Brut. Es wird ein weißes Ei gelegt und nach dem Schlüpfen dauert es noch 40-50 Tage bis das Junge flügge wird.