Cape Well Met

Cape Well Met ist eine dunkle, aber deutlich sichtbare Landzunge an der nördlichen Seite von Vega Island.

Entdeckt und benannt wurde es im Zuge der schwedischen Antarktis-Expedition 1901-1904. Die Mannschaft musste sich bereits zu Beginn der Expedition in drei kleinere Gruppen aufteilen. Nach 20 Monaten Trennung voneinander trafen sich genau hier die Gruppe um J.Gunnar Andersson und die Gruppe um Otto Nordenskjöld wieder. Deshalb heißt es soviel wie „Kap des erfreulichen Wiedersehens“ oder „Kap der guten Begegnung“.