Von Grönland nach Churchill

Kurz-Reiseverlauf der Kreuzfahrt von Grönland nach Churchill

Routenbeispiel Kreuzfahrt Churchill 2019
01. Tag – Anreise nach Kopenhagen
02. Tag – Weiterflug nach Kangerlussuaq, Boarding
03. Tag – Sisimiut
04. Tag – Diskoinsel und Eqip Sermia-Gletscher
05. Tag – Ilulissat
06. Tag – Uummannaq
07.-08. Tag – Davis-Straße
09. Tag – Iqaluit auf Baffin Island
10. Tag – Hudson Strait
11. Tag – Cape Dorset
12. Tag – Coats Island
13. Tag – Marble Island, Rankin Inlet
14. Tag – Churchuill
15. Tag – Flug nach Winnipeg
16. Tag – Die letzte Etappe der Heimreise, Flug nach Deutschland
17. Tag – Ankunft zuhause

Reisetermin:
1.09. – 17.09.2019 & 12.09. – 27.09.2019**
** in umgekehrter Reihenfolge

Besonderheiten

  • Begeben Sie sich auf Spurensuche in der grönländischen und kanadischen Arktis.
  • Erleben Sie die interesaante Kultur der Ureinwohner und
  • entdecken Sie die jahrhundertealte Geschichte – tauchen Sie ein in die wilde Schönheit der Natur.

Auf Spurensuche …
Diese besondere Kreuzfahrt führt Sie von West-Grönland nach Churchill in die Hudson Bay. Wandeln Sie auf den Spuren der frühen arktischen Entdecker und erleben Sie die Heimat von Eisbären, Belugas und Walrossen. Sie starten in Kangerlussuaq – von hier aus fahren Sie an Grönlands beeindruckenden Naturwundern entlang. In kleinen Gruppen erkunden Sie mit Zodiacs® die Umgebung und fahren zu verschiedenen Landausflügen.

Jede Menge Eisberge
Nach einem Besuch in Qeqertarsuaq fahren Sie an der Diskoinsel entlang. In der Diskobucht schwimmen unglaublich viele Eisberge, die ihren Ursprung im gigantischen »Sermeq Kujalleq« oder auch Jacobshavn-Gletscher haben. In Ilulissat, der »Eisberg-Hauptstadt« haben Sie die Möglichkeit zu einem aufregenden Perspektivwechsel: ein Helikopterflug über den Eisfjord. In Uummannaq besuchen Sie die steilen Gassen und historische Gebäude, gehen auf Wandertour oder besuchen die Santa-Claus-Hütte. Von dort aus geht es mit der komfortablen MS Ocean Atlantic weiter über die Davis-Straße in Richtung Kanada.

Mitten durchs Polarmeer
Auf Ihrem Expeditionsschiff MS Ocean Atlantic haben Sie vielfältige Möglichkeiten zur Muße und Aktivität oder Entspannung für die nächsten zwei Tage auf See. Die Panorama-Lounge, das 4-Sterne Restaurant, die Bibliothek und der Shop, der Sport- und Wellnessbereich mit Sauna und Pool sowie ein Vortragsraum stehen für Sie zur Verfügung. Endlich erreichen Sie Kanada und die historische Stadt Iqaluit, wo Sie tiefere Einblicke in die Kultur und Geschichte der kanadischen Ureinwohner bekommen oder die Chance nutzen, die lokale Küche auszuprobieren.

Kanadas Naturwunder
Nach einem weiteren Seetag in der Hudson Strait setzen Sie Ihre Expedition in Cape Dorset, Coats Island und im Rankin Inlet fort. Sie erkunden die kanadische Tierwelt, besuchen archäologische Stätten oder sehen Wale – die Giganten der Meere – in ihrem natürlichen Umfeld. Von Churchill aus fahren Sie mit einem Tundra-Buggy hinaus in die Wildnis, wo Sie Karibus, Moschusochsen, Polarfüchse und zahlreiche Vögel beobachten können und mit etwas Glück auch den einen oder anderen Eisbären. Am Abend besteht die Chance, Polarlichter zu sehen, bevor es am nächsten Tag auf die Heimreise geht.

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis:

Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expedition. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaftsformen und Tierbegegnungen zu ermöglichen. Unser Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm – falls nötig auch inklusive Plan A, B und C. Daher gilt das oben ausgeschriebene Programm lediglich als Beispiel.

Freuen Sie sich auf das Unerwartete – es ist Erbe und Reiz einer jeden Expeditionskreuzfahrt!