Der 26. April in der Polargeschichte:

26.04.2001 − Rettungsaktion durch “Twin Otters”

Die CNN berichtet von der Forschungsstation der British Antarctic Survey. Dort liegt der seit Monaten erkranke Doktor Ronald S.Shemenski und wird nun durch eine turbulente Rettungsaktion von der Rothera Station abgeholt. Die zwei Flugzeuge „Twin Otters“ fliegen unter extremen Wetterbedingungen zum Südpol um Shemenski abzuholen.