Der 21. März in der Polargeschichte:

21.03.1857 − Todestag von William Scoresby

Der Arktisforscher William Scoresby stirbt in Torquay. Er bereiste 1817 und 1818 Spitzbergen und landete 1822 als erster Europäer an der Ostküste Grönlands. Er kartierte mehr als 400 Meilen der Küste in für die Zeit bemerkenswerter Genauigkeit. Nach ihm sind ein Mondkrater sowie der Scoresbysund in Ostgrönland benannt.