Der 18. Juni in der Polargeschichte:

18.06.1928 − Umberto Noble wird gerettet

Der schwedische Pilot Lundberg kann den Piloten des verunglückten Luftschiffes „Italia“ Umberto Nobile retten. Jedoch muss sich der Rest der Mannschaft zu Fuß bis Spitzbergen durchkämpfen oder auf einen Eisbrecher warten. Lange erhält Nobile Kritik an seinem Handeln als Kapitän, seine Mannschaft allein zurückzulassen.