Fototour Ostgrönland – Spitzbergen

Den Eisbären auf der Spur

Grönland und Spitzbergen, spektakuläre Landschaften und arktische Tierwelt, riesige Gletscher und blühende Tundra, leuchtendes Eis in der Mitternachtssonne – auf dieser abwechslungsreichen Reise erleben Sie Kontraste und Highlights der Arktis mit viel Zeit zum Fotografieren und Genießen.

Reiseverlauf der Fototour Ostgrönland – Spitzbergen:

1. Tag – Flug nach Reykjavik
2. Tag – Flug nach Kulusuk, Boarding
3. Tag – Sermilik Fjord (nur 2018)
4. Tag – Kangerlussuaq Fjord
5. Tag – Ittoqqortormiit
6. Tag – Kong Christian Land
7. Tag – Aufbruch ins Eis
8. – 13. Tag – Auf Bärensuche entlang der Eiskante
14. Tag – Spitzbergen: Kongsfjord
15. Tag – Spitzbergen: Poolepynten, Alkhornet, Isfjord
16. Tag – Longyearbyen, Ausschiffung & 1 Übernachtung im Hotel
17. Tag – Heimreise

Grönlands wilder Osten
Nachdem Sie bereits eine Nacht in Island verbracht haben, geht es per Flug nach Kulusuk, einer Insel mit einem ca. 250 Seelen zählendenden Dorf vor der grönländischen Ostküste. Kulusuk ist im ganzen Land bekannt für seine Handwerkskunst, besonders für seine Tupilak und Holzmasken. Von hier aus startet Ihre Schiffsreise entlang der wilden, grönländischen Ostküste und schon bald wird Ihnen klar, dass Sie sich in einer der entferntesten und einsamsten Ecken des Planeten befinden. Sobald Sie mit der MS Cape Race in See stechen, lohnt es sich, Ausschau nach Rückenflossen, einer Finne oder einem Blas zu halten. Blau-, Finn- und Buckelwale, Belugas und sogar Orcas können mit etwas Glück gesichtet werden. Ihre Wahrnehmung von Entfernung, Größe und Form von Landschaften wird auf die Probe gestellt, während sich die kleine MS Cape Race ihren Weg Richtung Norden bahnt. In den nächsten Tagen erleben Sie die atemberaubenden Küstenlandschaften des Kong Christian Lands.

Eis (-bären) voraus!
Wie weit Sie entlang der Küste fahren und ob die Möglichkeit besteht, ein Stück vom Scoresby Sund, dem größten Fjord der Welt, zu erkunden, hängt ganz und gar vom Eis ab. Ihr Expeditionsteam ist stets mit den neuesten Eiskarten vertraut und irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem es heißt „Hinein ins Eisvergnügen“. Sie nehmen Kurs auf Nordost, Richtung Spitzbergen, und langsam entfernt sich die MS Cape Race von der grönländischen Küste. Ab jetzt geht die Fahrt über den Arktischen Ozean und zwar immer entlang der Eiskante. Spätestens jetzt sollten Sie Ihr Fernglas immer griffbereit und die Augen offen halten, denn Sie befinden sich im Lebensraum des Königs der Arktis. Wenn Sie auf dem Eis Robben entdecken, sind auch meist die Eisbären nicht weit. In den nächsten Tagen hoffen wir auf viele gute Bärensichtungen. Das weitere Programm der Fototour besteht aus spannenden Vorträgen und Foto-Workshops.

Reiche Tierwelt Spitzbergens
Nach einer Woche auf See erreichen Sie den Norden von Spitzbergen und bekommen erstmals wieder festen Boden unter die Füße. Hier erwarten Sie weitere Tiersichtungen. Bestaunen Sie die Walrosse in Poolepynten und genießen Sie Begegnungen mit den niedlichen Spitzbergen-Rentieren bei einer Wanderung am Alkhornet. Vielleicht bekommen Sie sogar einen Polarfuchs in seinem grau-braunen Sommerkleid vor die Linse. Teile Spitzbergens sind im Juli mit einer bunt blühenden Tundra geschmückt und bieten tolle Kontraste zu den schroffen Küstenlandschaften Ostgrönlands und dem Eis, das Sie in den letzten Tagen begleitet hat. Auch eine Vielzahl arktischer Vögel fühlt sich hier im Sommer wohl wie z.B. Dickschnabellummen, Papageientaucher, Gryllteisten, Eissturmvögel und Elfenbeinmöwen. Und natürlich können Sie auch hier noch einmal das Glück haben, den einen oder anderen Eisbären beobachten zu können.

Fotoreisen:

Leica Akademie (Termin 08.07. – 23.07.2017)
Bei Vorträgen inkl. der Themen “Bildbearbeitung” und “Software” sowie täglicher Bildbesprechung durch einen Referenten der Leica Akademie erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie die Fotoausrüstung gekonnt einsetzen und die besten Bilder gestalten. Die eigenen Bilder erfolgreich zu präsentieren und optimal für den Druck vorzubereiten runden diesen intensiven Foto-Workshops ab.

Leica Masterclass (Termin: 16.07. – 01.08.2018)
Damit Sie von Ihrer Reise die besten Ergebnisse mit nach Hause nehmen werden Sie vom Top-Naturfotografen mit einer unübersehbaren Leidenschaft für Eis und Eisbären Norbert Rosing begleitet. Mit seinem geschulten Auge zeigt er Ihnen die schönsten Motive und freut sich darauf, sein Fachwissen und seine Leidenschaft mit Ihnen zu teilen.

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis:

Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expedition. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaftsformen und Tierbegegnungen zu ermöglichen, damit Ihre Fototour ein unvergessliches Erlebnis wird.

Unser Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm – falls nötig auch inklusive Plan A, B und C. Daher gilt das oben ausgeschriebene Programm lediglich als Beispiel.

Freuen Sie sich auf das Unerwartete – es ist Erbe und Reiz einer jeden Expeditionskreuzfahrt!