SV Noorderlicht

Unterwegs mit der Noorderlicht

Das Expeditionsschiff SV Noorderlicht wurde 1910 als Dreimastschoner in Flensburg gebaut und diente ursprünglich vor allem als Feuerschiff auf der Ostsee. 1991 kauften die heutigen Besitzer das Schiff und modernisierten es. Nun kann die Noorderlicht dank ihrer Zweimast-Schonertakelung auf allen Meeren segeln und eignet sich daher perfekt für Expeditionsfahrten zwischen kleinen Inseln. Außerdem verfügt sie über zwei Zodiacs mit denen angelandet werden kann. So kommt man bis in die entlegensten Gebieten und kann die Region wirklich hautnah erkunden!

Expeditionsschiff SV Noorderlicht – Schiffsdaten

Baujahr: 1910
Umbau: 1991
Gäste: max. 20
Kabinenanzahl: 10
Länge: 46 m
Breite: 6,5 m
Tiefgang: 3,20 m
Crew: 5

Kabinen & Equipment Ihres Expeditionsschiffes

Die Noorderlicht bietet Unterkunft für 20 Reisende in komfortablen Doppelkabinen. Diese sind mit Stockbetten, einem Schrank und einem Handwaschbecken ausgestattet. Etagenduschen- und Toiletten sind bequem erreichbar. Für die richtige Beleuchtung sorgen Milchglas-Decken, über die gestreutes Tageslicht in die Kabine fällt.

Die Crew der Noorderlicht besteht aus drei niederländischen Segelexperten, einem Koch und einem Expeditionsleiter. Die tatkräftige Unterstützung der Passagiere zum Segelsetzen und der Steuerübernahme ist sehr willkommen, aber natürlich freiwillig.

Im Jahr 2018 bieten wir mit der SV Noorderlicht 5 Fahrten in den Vesteralen an. Erleben Sie die Schönheit Norwegens, Buckelwale, Orcas und Polarlicht.