Autoren-Archiv | Mariola Mamerow

Wir SUCHEN zu sofort: Tourismuskauffrau-/mann Büro-/Teamassistenz Auszubildende:zum 01.08.2019 Tourismuskauffrau-/mann Kauffrau-/mann Marketingkommunikation

Nathaniel Brown Palmer (* 8. August 1799 in Stonington in Connecticut; † 21. Juni 1877 in San Francisco) zählt zu den ersten Menschen, die jemals die Antarktis gesehen haben. Er war ein US-amerikanischer Seemann, der im Auftrag der United States Navy reiste. Am 17. November 1820, auf der Suche nach neuen Jagdgebieten für die Robbenjagd …Weiterlesen   pfeil

„Die große Reise nach Süden“, startete am 29. Oktober 1908. Am 9. Januar 1909 erreichten Shackleton, Wild, Jameson Adams und Eric Marshall nach einem mühsamen und gefahrvollen Marsch eine südliche Breite von 88°23‘S und stellten somit einen neuen Rekord in der größten Annäherung an einen der beiden geographischen Erdpole auf.

Der US-amerikanische Polarforscher Richard Evelyn Byrd stirbt in Boston. Er behauptete einst, als erster mit dem Flugzeug zum Nordpol geflogen zu sein, was jedoch widerlegt werden konnte. Allerdings gelang ihm zwei Jahre später tatsächlich der erste Überflug und die Umrundung des Südpols.

Vom Walfänger zum Polarforscher. 1873 bricht Dallmann mit dem Dampfsegelschiff „Groenland“ zu einer Fangreise an die Antarktische Halbinsel auf. Damit leitet er die erste deutsche Reise in die Antarktis, auf der eine Fülle geographischer Entdeckungen gemacht werden.

Der am 1. November 1880 geborene Alfred Wegener ist einer der bedeutendsten deutschen Polarforscher und Geowissenschaftler. Sein Ruhm gründet vor allem auf der Theorie der Kontinentalverschiebung, die er mitbegründet und bekannt gemacht hat.

Der norwegische Polarforscher Roald Engelbregt Gravning Amundsen, geboren am 16. Juli 1872 in Borge, war der erfolgreichste Entdeckungsreisende in Arktis und Antarktis.

William Edward Parry berichtet von seiner dritten Reise zur Entdeckung der Nord-West-Passage: ,, Am Morgen des 11. Septembers wurden die Schiffe von einem starken westlichen Wind vorangetrieben; westlich von Cape Warrander ging ich mit einigen Offizieren in einer kleinen Bucht an Land, um die Gegend zu erkunden und unerlässliche Beobachtungen anzustellen.