Reise zum Lebensraum der Pinguine

Reisedetails:

Ushuaia, die südlichste Stadt Argentiniens ist der Ausgangspunkt unserer Reise in den antarktischen Lebensraum der Pinguine. Nach einer Übernachtung im Hotel ARAKUR lernen Sie das Schiff und die Besatzung kennen. Am Abend wird die Sea Spirit bei Sonnenuntergang den malerischen Beagle Kanal passieren. Der Kapitän und das Expeditionsteam
heißen Sie willkommen.

Termine:

22.11.2017 – 07.12.2017 | Saison A *
02.12.2017 – 17.12.2017 | Saison A *
12.12.2017 – 27.12.2017 | Saison B *
22.12.2017 – 06.01.2018 | Saison B
11.02.2018 – 27.02.2018 | Saison C

* Jetzt buchen und € 2.000 p. P. sparen!

Die Drake Passage, eine der berühmtesten Wasserstraßen der Erde und ebenso berüchtigt, erwartet uns. Auf der Überfahrt halten Sie Ausschau nach Walen und Seevögeln. Unsere Experten an Bord informieren Sie in interessanten Vorträgen über die Flora und Fauna des 6. Kontinents. Ungefähr am Abend des vierten Seetages erreichen Sie die Süd-Shetland Inseln. Hier bieten sich unzählige Anlandungsmöglichkeiten, wie z.B. auf Hannah Point, wo oft See-Elefanten faul am Strand liegen. Oder der Strand in der Caldera von Deception Island, der zu einem Bad im vulkanisch erwärmten Wasser einlädt.

Unser Kapitän und der Expeditionsleiter werden für uns die schönsten Buchten und Kanäle der majestätischen Antarktischen Halbinsel anlaufen, sofern es die Wetterbedingungen erlauben. Am Ende der malerischen Gerlache-Straße liegt die ukrainische Forschungsstation Vernadsky, deren Wissenschaftler uns ihre Türen öffnen und Einblicke in die Forschung in der Antarktis geben.

Paradise Harbour hat seinen Namen zu Recht – eine unwirkliche Kulisse aus Eis, Gletschern und Berggipfeln umragt die Bucht. Bei der Durchfahrt des Lemaire Kanals (oft erst spät im Sommer möglich) meint man, die Berge berühren sich am Ende, so schmal ist die Passage. Wilhelmina Bay ist ein bevorzugter Aufenthaltsort für Buckelwale und Neko Harbour bietet eine der wenigen Gelegenheiten, das antarktische Festland zu betreten. Welche Anlandungen auch immer gelingen, welche Fahrten mit den Zodiacs auch immer unternommen werden: die Antarktis, Lebensraum der Pinguine, wird Sie in ihren Bann ziehen.

Kurzübersicht

1. Tag – Start ins Abenteuer
2. Tag – Ankunft in Buenos Aires
3. Tag – Ushuaia, die Stadt am Ende der Welt
4. Tag – Willkommen an Bord
5. Tag – Auf See
6. Tag – Auf See
7. Tag – z. B. Hannah Point*
8. Tag – z. B. Deception Island*
9. Tag – z. B. Gerlache Straße und Vernadsky Station**
10. Tag – z. B. Paradise Harbour**
11. Tag – z. B. Neko Harbour**
12. Tag – Auf See
13. Tag – Auf See
14. Tag – Rückkehr nach Ushuaia, Flug nach Buenos Aires
15. Tag – Rückflug
16. Tag – Ankunft zuhause

* Südliche Shetland Inseln | ** Antarktische Halbinsel

Weitere Reiseangebote in die Antarktis finden Sie hier!

Bitte beachten Sie den wichtigen Hinweis:

Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expedition. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaften und Tierbegegnungen zu ermöglichen.

Unser Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm – falls nötig auch inklusive Plan A, B und C. Daher gilt das oben ausgeschriebene Programm lediglich als Beispiel.

Freuen Sie sich auf das Unerwartete – es ist Erbe und Reiz einer jeden Expeditionskreuzfahrt!