Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Im Reich der Eisberge von Grönland: 18.09. - 28.09.2016

Publiziert: Freitag, den 28. Oktober 2016

Abenteuer in Grönland

Tag 02 – 19. September 2016: Grönland wir kommen!

Nach einem reichhaltigen Frühstück schnappe ich mir meinen großen Koffer und das Handgepäck und mache mich auf den kurzen Weg zum Terminal. Vorher checke ich noch am Automaten in der Lobby des Hilton Hotels ein und halte nach kurzer Zeit meinen Boarding Pass samt Aufkleber für den Koffer in der Hand – wirklich sehr praktisch. Ich spare mir so die Schlange am Check-in und gebe meinen schweren Koffer, der mich auf der Expedition mit dicken, warmen Klamotten versorgt, einfach kurz beim Baggage Drop-off ab. Ich fühle mich gleich viel leichter. Nun nur noch durch die Sicherheitskontrolle. Die Aufregung steigt langsam. Ich schau‘ mich ein wenig um: Wo wohl der Rest der Gruppe ist? Wie sehen sie aus? Wann werde ich sie das erste mal treffen? Immer wieder schaue ich in die Menge der Reisenden, vor und hinter mir, in der Hoffnung, jemanden als potentiellen „Grönland Pionier“ zu erkennen.

Der Flug nach Kangerlussuaq geht dank einer lustigen Dokumentation über Grönland im Bordprogramm schnell vorbei. Wir durchfliegen die Wolkendecke und es ergibt sich der allererste Blick auf Grönland. Eingeengt zwischen Felsen im kleinen Fjord gehen wir immer weiter runter. Zwischendurch habe ich das Gefühl, ich könne die Steilhänge neben uns anfassen, so nahe kommen uns diese. Mein Blick geht ans Ende der Tragfläche und mir wird bewusst, wie weit die Felsen doch noch weg sind. Der Flughafen von Kangerlussuaq ist winzig klein und schnell erkundet. Nach und nach kommen immer mehr der Gruppe zusammen. Die neugierigen und noch recht unsicheren Blicke verraten uns, wer zur Gruppe gehört, das Abenteuer in Grönland kann endlich beginnen!

Von Kangerlussuaq nach Ilulissat

Wir warten gemeinsam auf unseren Weiterflug ins weiter nördlich gelegene Ilulissat. Manche gehen noch ein wenig vor die Tür und erkunden ein wenig die Umgebung. Kleine Shops und der einzige Weg vom Flughafen die Straße hinauf verschaffen uns einen kleinen, ersten Einblick über Grönland.

Dann ist es so weit: Der Flughafen hat sich inzwischen stark geleert. Unser Flug ist der vorletzte heute ab Kangerlussuaq. So ist es gar nicht schwer, den Rest der Gruppe zu finden. Ein nur 45-minütiger Flug bringt uns schließlich an unser Ziel – Ilulissat! Schon im Anflug können wir unter uns die felsige, karge Landschaft leicht bedeckt von Schnee und umgeben von Eis entdecken. Direkt am Flughafen werden wir abgeholt und zum Hotel Arctic gebracht. Wir wechseln schnell zu etwas wärmerer Kleidung und treffen uns anschließend wieder in der Lobby.

Zu Besuch in Knud Rasmussen’s Geburtshaus: einem Pionier der Arktis

Es geht auf eine erste, geführte Erkundungstour im Ort. Kristina führt uns durch Ilulissat. An einigen Punkten machen wir Halt und sie erzählt uns Geschichten über das Leben hier heute und wie es früher war. Besonders beeindruckt hat uns das Geburtshaus von Knud Rasmussen, welches heute zu einem Museum umgebaut ist.

Wir kehren zurück zum Hotel Arctic. Bei leckerem Essen genießen wir am Abend die einzigartige Aussicht auf die Bucht vor Ilulissat. Das Zusammenspiel des Abendrots mit den gewaltigen Eisbergen in der Bucht ist atemberaubend schön. Immer wieder unterbrechen wir unser Essen am Platz, um draußen die einzigartige Atmosphäre einzufangen. Bei netten Gesprächen lassen wir den Abend ausklingen.

Lisa Kempe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.