Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Spitzbergen-Expedition: 23.08. - 30.08.2016

Publiziert: Donnerstag, den 01. September 2016

Ankunft auf Spitzbergen

Tag 01 – 23. August 2016: in Longyearbyen

Nach einer längeren Anreise aus den verschiedensten Teilen Deutschlands sind wir nach Mitternacht in Longyearbyen gelandet. Bei unserer Ankunft auf Spitzbergen ist es taghell! Klar, auch wenn das bekannt ist, war es doch ungewohnt und wir waren mit einem Schlag trotz langer Anreise wieder hellwach. Nach einer kurzen Fahrt ins Hotel ging der Abend dann doch schnell zu Ende und alle Teilnehmer verabschiedeten sich ins Bett.

Am nächsten Morgen starteten wir den Tag mit einem schönen Frühstück und einem anschließenden dreistündigen Spaziergang mit vielen interessanten Informationen über Longyearbyen und seine Geschichte. Nach einem kleinen Rundgang durch das beschauliche Stadtzentrum ging es etwas höher zur alten Seilbahnstation für den Kohletransport, wo wir einen wunderschönen Ausblick auf den Adventfjord und die umliegenden Berge hatten. In der Kirche, die gleichzeitig auch Gemeindezentrum ist, gab es eine kurze Besichtigung und Vorstellungsrunde der Reiseteilnehmer. Nach dem Mittagessen wurden noch schnell Gummistiefel ausgeliehen und im Anschluss das örtliche Museum besucht.

Um 17.00 Uhr ging es dann auf unser Schiff für die nächsten 9 Tage, die MS Polaris. Mit einem kleinen Welcome Drink, Einführung in das Schiff und das Verhalten an Land und mit einem leckeren Abendessen ging unser erster Abend an Bord in Helligkeit zu Ende.

Charlotte Jürgens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.