Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Reiseberichte

Sensationelle Nordlichter
Publiziert: Donnerstag, den 10. März 2016

Kein Eisbär – aber sensationelle Nordlichter

Sonntag, 06.03.2016

Reisebericht Kanada: Tag 5

Nach einem deftigen Frühstück wurden 4 Kettenfahrzeuge mit Fotoequipment und warm eingepackten Gästen beladen. Dann ging die Fahrt ratternd und schaukelnd mitten in die Wildnis hinein. Zwei Guides waren auf Motorschlitten unterwegs und suchten nach Bärenspuren, während sich unsere Trucks ihren Weg durch die tief verschneite Landschaft bahnten.

Nach ca. 1,5 Stunden kam der Funkspruch, dass eine Bärenhöhle gefunden wurde. Die Trucks fuhren zu der entsprechenden Stelle und parkten knapp 100 m vor der zugeschneiten Höhle. Stative wurden aufgebaut, Kameras eingestellt und mit kleinen Deckchen und Jäckchen bekleidet, um nicht einzufrieren. Dann begann das große Warten. Einige ganz hart Gesottene standen bei ca. -25 Grad, mit Windchill ca. -40 Grad draußen, um bei einer Bewegung sofort schussbereit zu sein. Die meisten saßen aber bald wieder im warmen Fahrzeug und wärmten sich bei Suppe und Kaffee auf.

5 Stunden verbrachten wir an der Höhle, aber Mama Eisbär zeigte sich nicht. Trotzdem war es ein schöner Tag mit herrlichem Wetter, netten Gesprächen und einigen kreativen Fotos in wunderschöner Schneelandschaft.

Zurück in der Lodge war gerade genug Zeit für eine schnelle Dusche – in Form einer Wasserschüssel in der Sauna – und einen kleinen Snack, dann waren sie da: sensationelle Nordlichter! Den ganzen Abend leuchteten sie in allen Formen und Farben, ein faszinierendes Schauspiel.

Anne Kiel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.