Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Reiseberichte

Walrosse und Eisbären auf Spitzbergen
© Seven Achtermann
Publiziert: Donnerstag, den 13. August 2015

Im Walrosse und Eisbären-Fieber

Montag, 10.08.2015

Tag 5 begann mit folgendem Weckruf: Drei Eisbären befinden sich in Sichtnähe und können noch vor dem Frühstück bestaunt werden. Wir befanden uns vor Storøya, östlich von Nordaustlandet, draußen sind es zwei Grad. Dick eingepackt schlichen wir uns mit den Zodiacs immer näher an die Könige der Arktis heran. Eine Herde Wahlrosse tauchte direkt neben uns vom Wasser auf und Kälber lagen mit ihren Müttern an Land. An Land kuschelte sich dann noch ein Eisbärenjunges an seine Mutter.

Eine Bucht weiter, wieder dicht an Wahlrossen vorbei, trafen wir auf einen neugierigen Eisbären, der uns vom Ufer aus im Sonnenlicht stehend beobachtete. Walrosse und Eisbären dicht beieinander beobachten zu können, ist schon ein Erlebnis, aber insgesamt 7 Eisbären an nur einem Vormittag ist auf jeden Fall einmalig.

Am Nachmitag steckten wir im Packeis fest und kurz vor unserem Ziel, der Karl XII Insel erspähten wir eine Bärin mit zwei Jungen auf dem Eis. Die Zodiacs wurden sofort zu Wasser gelassen und wir schlichen uns an die 3 heran. Was fuer ein Erlebnis!

Hinterher fuhren wir noch durch den Eisschollenwirrwarr und eroberten zu Fuss ein paar Schollen, als wir vom Nebel ueberrascht wurden, die Quest uns mit Nebelhorn suchen musste und zum Glueck wieder einsammelte.

Text: Elke Lindner

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.