Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Reiseberichte

Spitzbergen: In Longyearbyen
Publiziert: Mittwoch, den 29. Juli 2015

Ankunft in Longyearbyen

Samstag, 25.07.2015

Weißwangengans · © Sven Achtermann Weißwangengans · © Sven Achtermann

Nachdem die meisten Gäste am Abend zuvor spät in Longyearbyen angekommen sind und den Tag ruhig gestartet haben, geht es um 13:30 Uhr mit unserem Guide Christian auf einen Spaziergang durch das Adventdalen. Die meisten Vögel haben ihre Nester bereits verlassen, aber einige Weißwangengänse, Schneeammern, Meerstrandläufer, Küstenseeschwalben und Eismöwen ließen sich beobachten. Christian erzählt viel interessantes über die Gemeinde Longyearbyen und ihre Geschichte. Das Wetter ist gut, trocken, 5 Grad, leichter Wind.

Sonntag, 26.07.2015

Willkommen an Bord der MS Quest · © Therese Horntrich Willkommen an Bord der MS Quest · © Therese Horntrich

Am Vormittag ging es mit Christian auf eine kleine Bustour durch Longyearbyen. Auch die kleine Kirche und die sehr schöne Svalbard Gallerie wurden besucht.

Nach dem Mittagessen im Hotel ging es in Svabard Museum. Und dann war es endlich soweit. Um 16 Uhr hieß es „Willkommen an Bord“ auf der MS Quest. Wir lernten das Guide-Team, die Fotografen und den Kapitän kennen und bekamen ein theoretischen und praktisches Sicherheitstraining.

Nach dem Abendessen legte die MS Quest in Barentsburg an. Lokale Guides zeigten uns ihr zuhause – ein skurriler Ort, der einen Besuch wert ist. Auch ein Bier in der nördlichsten Brauerei der Welt ist durchaus zu empfehlen. Um 23:30 Uhr waren alle wieder an Bord und fielen zufrieden in ihre Betten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.