Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Spitzbergen: 23.06. – 01.07.2013

Eiderenten auf Spitzbergen
© Sven Achtermann
Publiziert: Donnerstag, den 27. Juni 2013

Endlich an Bord …

Longyearbyen, 24.06.2013: Erstes Highlight für Ornithologen

Barentsburg Landgang

Zu Besuch in Barentsburg

Zu Besuch in Barentsburg Foto: Simon Bober

Nach unserem köstlichen Frühstück im Hotel starteten wir gut gestärkt zu unserem ersten Ausflug. Es ging zuerst einmal zu einer Eiderentenkolonie in der Umgebung Longyearbyens, bei der wir zusätzlich auch Seeschwalben und andere Seevögel beobachten konnten.

Im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen im Hotel besuchten wir noch das liebevoll eingerichtete Svalbard Museum. Dort erkundeten wir die Geschichte der Insel, bis es dann am Nachmittag, nach einen kleinen Spaziergang zum Hafen, an Bord der MS Quest ging.

Von unserer Expeditionsleiterin Elke Lindner erhielten wir kurz nach dem Auslaufen eine Einweisung in die Sicherheitsregeln an Bord. Außerdem machte sie uns mit ihrem Team, dem Schiff und der Crew vertraut.

Nach dem Abendessen stand ein Landgang in Barentsburg auf dem Programm. Wir erlebten die russische Kohleminenstadt mit ca. 430 Bewohnern als einen widersprüchlichen Ort voller farbenfroher Neubauten und komplett heruntergekommenen Hausruinen. Wer mochte, besuchte die überaus niedliche kleine Orthodoxe Holzkapelle. Nachdem wir aus der Ferne einen Polarfuchs gesehen hatten, ließen es sich viele nicht nehmen, das vor Ort gebraute Leichtbier und andere russische Spirituosen zu probieren. Als die Quest um Mitternacht wieder in See stieß fielen alle müde aber glücklich in ihre Betten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.