Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Spitzbergen: 23.06. – 01.07.2013

Ny Ålesund auf Spitzbergen hat das nördlichste Postamt der Welt
© Mariola Mamerow
Publiziert: Donnerstag, den 27. Juni 2013

Im Zeichen der Beluga Wale

Kongsfjord, 25.06.13: Polarforschung und viele Wale

Über Nacht hat uns die MS Quest in den Krossfjord gebracht. Nach dem Frühstück gingen wir in Ny-Ålesund an Land und besuchten die nördlichste Siedlung, in der heute nur noch Forscher leben. Für einige fiel die Rückkehr zum Schiff etwas hektischer aus als erwartet, denn die Arktis steckt voller schöner Überraschungen: Belugas, Weißwale, waren im Fjord gesichtet worden! Zurück an Bord hatten wir auf dem Weg zum nächsten Landgang Gelegenheit, die Tiere aus der Nähe zu beobachten.

Nach dem umfangreichen, schmackhaften Mittagessen stiegen wir zum ersten Mal in unsere Zodiac-Schlauchboote. Herrlich erfrischend wie einem die reine, saubere Seeluft entgegenweht. Doch dann: noch bevor wir an Land gehen konnten, entdeckten wir wieder Belugas! Diesmal in direkter Nähe. So kam schließlich jeder von uns aus nächster Nähe und quasi „auf Augenhöhe“ in den Genuss, die Wale in ihrer ganzen Pracht beim Getümmel im tiefblauen Polarmeer zu beobachten  – ein wunderbares Erlebnis!

Landung auf der Insel Blomstrandhalvøya: Dort haben wir uns nach freier Wahl in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Die „Genießergruppe“ erkundete den unteren Strandbereich, während die andere Gruppe gemütlich den 350 m hohen (oder niedrigen?) Gipfel des Bratliekollen erklommen. Wanderer und Vogelliebhaber verbrachten ihre Zeit bei Falken- und Schmarotzerraubmöwen, Marmor, sowie Rentieren in karger, Tundravegetation die zur jetzigen Zeit aber in einer filigranen, bunten Blütenpracht erstrahlt. Eine hinreißende Flora, die nur auf einem „zweitem Blick“ und einem feinen Gespür für die kleinen Dinge im Leben zu entdecken ist.

Nach dem Abendessen: Sven Achtermann berichtete uns mit Hingabe vom „Vogelflug“. Ein spannender, ereignisreicher Tag ging so unterhaltsam und lehrreich zu Ende!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.