Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Über uns

Polarguide Dr. Dierk Ronneberger
© Dierk Ronneberger
Publiziert: Dienstag, den 13. Mai 2014

Unsere Polar-Kreuzfahrten Guides stellen sich vor

Heute: Dierk Ronneberger

Name: Dr. Dierk Lars Ronneberger
Geburtsjahr: 1967
Geburtsort: Erlangen
Wohnort: Erlangen
Vom Polarvirus infiziert am: Datum auf Grund des damals geringen Alters nicht erinnerlich
Polare Themenschwerpunkte: Von allem ein bisschen was …

Wann war Dein erster Einsatz als Guide auf Spitzbergen und mit welchem Schiff warst Du unterwegs?

Mein „Ersteinsatz“ als Guide auf Spitzbergen war 2008 auf der Quest. Davor zog es mich jedoch schon mehrfach in anderer Funktion auf anderen Schiffen zu anderen Zielen im hohen Norden und tiefen Süden.

Das erste Mal… einem Eisbären in seinem Lebensraum begegnen – Wann war es bei Dir soweit und was hast Du gedacht und gefühlt?

Vor nunmehr bald 15 Jahren – ich war der Expeditionsarzt und kurz gesagt einfach sprachlos – was nicht so oft vorkommt …

Hast Du ein Erlebnis auf einer Tour mit Polar-Kreuzfahrten, welches Dir besonders in Erinnerung geblieben ist? Wenn ja welches? Wenn nicht gibt es bestimmt etwas, was Du unbedingt noch erleben möchtest…?

Es fällt mir extrem schwer aus den wundervollen Erinnerungen etwas herauszupicken, weil die Tätigkeit über die Jahre eine sich weiterentwickelnde Geschichte geworden ist – so etwas wie ein unvollendetes Mosaik. Ich würde mich einfach über viele weitere Mosaiksteinchen freuen – voller Neugier, ohne Erwartungs- oder Wunschhaltung – dass bringt oft die schönsten Erlebnisse …

Welche Deiner vielfältigen Aufgaben als Mitglied eines Expeditionsteams macht Dir am meisten Spass?

Das ist für mich so nicht beantwortbar – die Mischung machts und keine Reise ist wie die vorherige oder nächste….

Bringt die kleine Gruppe und die familiäre Atmosphäre an Bord der MS Quest Vorteile für Deine Arbeit? Und für die Gäste?

Auf alle Fälle – ich denke Guides und Gäste kommen beide in den Hochgenuss sehr persönlicher, intensiver Reisen deren herausragende Stärke in der enormen Flexibilität unterwegs liegt!

Was tust Du in der Zeit, wenn Du gerade mal nicht als Guide eine Expeditionskreuzfahrt begleitest?

Ich arbeite hauptberuflich mit großer Freude als Arzt und reise privat leidenschaftlich gerne …

Ich betrachte den Job keineswegs als „nicht ganz ungefährlich“ – weswegen ich auch plane bald mal unsere Tochter mitzunehmen.

Abenteuerlich darf es sein aber kein Abenteuer durch unzureichende Planung, Kenntnis und Ausführung!

Mal abgesehen von Spitzbergen – Welche Regionen der Erde haben es Dir besonders angetan oder gibt es ein Ziel (Ziele?), das Du noch nicht kennst aber unbedingt einmal in Deinem Leben sehen möchtest?

Speziell angetan haben es mir epische, weite Landschaften. Die können aber gerne auch mal in warmen und tropischen Gefilden liegen…

Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin, ist die Liste der noch unerfüllten Traumdestinationen lang – und man bekommt ja schließlich auch immer neue Flusen in den Kopf …

Zum Abschluss ganz kurz in einem Wort: Eine Expeditionskreuzfahrt nach Spitzbergen mit Polar-Kreuzfahrten ist … ?

Immer was Besonderes! Mist, zwei Worte zu viel …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.