Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Spitzbergen: 03.08. – 13.08.2014

© Simon Bober
Publiziert: Mittwoch, den 13. August 2014

Zur Abwechslung mal wieder Tundra und Land-Tiere

Sonntag, 10. August 2014

Polar-Kreuzfahrten: Ein kapitales Spitzbergen-Rentier quert die Tundra - Tundra und Land-Tiere
Spitzbergen-Rentier. Foto: Polar-Kreuzfahrten

Ausschlafen! Nach einer vielfältigen und abwechslungsreichen Woche lässt uns Axel, der Expeditionsleiter, bis 08.30 Uhr schlafen. Durchaus eine Wohltat nach all diesen tollen Erlebnissen und Aktivitäten – es ist ja schließlich auch Sonntag!

Um 10.30 Uhr Zodiac-Fahrt zum Alkhornet. Wanderung in der Tundra und schon bald zeigen sich die ersten Rentiere, welche keine Scheu vor dem Menschen haben und sich uns neugierig nähern. Auch einen schlafenden Polarfuchs entdecken wir in den Felsbrocken. Viel zu früh müssen wir wieder zurück zum Schiff, wo uns ein schmackhaftes Mittagessen erwartet.

Am späteren Nachmittag geht’s zum nächsten Zodiac-Ausflug in die Eidembukta. Wieder aufgeteilt in 3 Gruppen wandern wir über die Tundra und am Strand entlang, wo’s vieles zu entdecken gibt. Auch geben sich erneut ein paar Rentiere die Ehre.

Um 19.00 Uhr wird der Anker gehoben, doch kurz darauf stoppen wir erneut: eine Schule von ca. 50  Belugas kreuzen unseren Weg.

Zum Abschluss des Abends zeigt uns Kerstin einen tollen Vortrag mit Bildern und Filmsequenzen über Nordlichter.

Text: Roger Meyer

Anmerkung der Redaktion: Reisen zu den Polarlichtern gibt es jetzt neu bei unseren Polar-Erlebnisreisen.de 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.