Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Spitzbergen: 23.08. – 02.09.2014

Publiziert: Mittwoch, den 03. September 2014

Der Kreis schließt sich

Tag 10: Montag, 01. September 2014

Wie schnell doch die Zeit verfliegt! Erst vor wenigen Tagen sind wir an Bord der MS Quest gegangen, haben zahlreiche Landgänge und Zodiac-Cruises genossen, viele Tiere beobachten können resp. vor die Objektive gekriegt und schon haben wir am heutigen frühen Morgen den Isfjord erneut passiert.

Zum vorletzten Landgang fahren wir hoch zum Prins Karls Forland. Am Polepynten hoffen wir nochmals Walrosse anzutreffen. Und in der Tat liegen dort vier verdauende Kolosse am Strand und genießen rülpsend die Sonne. Das Bild wird abgerundet durch die frisch verschneiten Berge im Hintergrund. Um 12.15 Uhr sind alle Passagiere zurück an Bord.

Ein Briefing über das Vorgehen zum Auschecken erfolgt am früheren Nachmittag, gefolgt von einem Vortrag über die Ausbildung zum „Arctic Nature Guide“ von Chris.

Und zum Abschluss gibt’s den Landgang am Alkhornet. Die Rentier-Böcke haben nun ihre imposanten, neuen Geweihe und sind dabei, sich für den kommenden Winter noch genügend Speck anzufressen. Über 40 Tiere stehen uns Spalier und weiden sich an der üppigen Tundra! Wieviele davon wohl überleben werden?

Das letzte Abendessen auf der MS Quest wird nochmals genossen, dann staunen wir über die Präsentation, in der eine Auswahl an Fotos von Teilnehmern und Guides noch einmal die Höhepunkte unserer Expedition präsentiert: toll! Herzlichen Dank, Chris!

Dank den zahlreichen Fotos wird wohl sehr vieles von dieser Reise für immer im Gedächtnis hängen bleiben. Auch die neuen Freundschaften, welche an Bord geschlossen wurden, bleiben hoffentlich lange bestehen. Sicher ist, dass alle Teilnehmer für diese fragile Umgebung als Botschafter auftreten können. Haben wir doch alle gesehen, wie gross die Einflüsse sind, die die sogenannte zivilisierte Welt auf dieses Ökosystem im hohen Norden hat. Was bleibt wohl unseren Kindern und Enkeln von dem übrig? Halten wir Sorge dazu!

Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen dieser Kreuzfahrt beigetragen haben. Den Koffer gepackt voller wunderbarer Erinnerungen bereiten wir uns auf das morgige Auschecken vor.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.