MS Cape Race

Die MS Cape Race ist ein exquisit eingerichtetes 12-Personen-Expeditionsschiff. Ursprünglich war sie ein Hochseetrawler, der gebaut wurde, um über das ganze Jahr hinweg in den anspruchsvollsten Gewässern der Welt zu fischen. Daher rühren auch ihre strukturelle Stabilität und Fähigkeit, als umgebaute Expeditions Yacht sicher und mit hohem Komfort die Polargebiete zu bereisen. Vor ihrem Einsatz als Expeditions-Kreuzfahrtschiff war sie als Forschungsschiff in Grönland mit Wissenschaftlern der NASA, die den weltweiten Klimawandel untersuchen, unterwegs.

Die „CaRa“ – wie wir sie liebevoll nennen – wurde in den letzten Jahren von ihrem jetzigen Eigner und Kapitän, Milos Simovic, behutsam neu gestaltet. Sie bietet sowohl innen als auch außen eine Vielzahl offener, großzügiger Aufenthaltsmöglichkeiten. Das Hauptdeck wurde aufwändig mit Hartholz beplankt und nach traditioneller Methode kalfatert und mit einer Teerölmischung wetterfest konserviert. Die Seitendecks erinnern in verkleinertem Maßstab an einen Kreuzfahrtdampfer vergangener Zeiten, das Vorderdeck eignet sich ideal für Foto- und Filmaufnahmen. Der Mahagoni-getäfelte Salon ist das Herz des Schiffes. Hier kommt man zusammen, um die anstehenden Ausflüge zu besprechen oder Vorträge über Land und Leute von unseren Guides zu hören. Hier gibt es immer einen heißen Kaffee, einen Tee oder eine Erfrischung aus der kleinen Bar. Es ist ein echter Wohlfühlort, mit sehr viel handwerklichem Geschick und liebe zum Detail erschaffen: die Wandpaneele wurden alleine 12 (!) mal geschliffen und lackiert, bis sich der gleichmäßige, edle Glanz eingestellt hat. Ein nostalgischer Holzofen sorgt für gemütliche Wärme und in der Bordbibliothek finden sich viele wunderschöne Bildbände- nicht nur über die Polarregionen. Nach einem langen Tag in der arktischen Wildnis steht den Gästen zur Erholung und Entspannung eine Zedernholz-verkleidete Sauna zur Verfügung. Wagemutige kühlen sich danach im eiskalten Polarmeer ab!

Die Kabinen unter Deck bestechen durch eine ähnliche Detailverliebtheit wie der Salon. Getäfelte Wände und Decken, Holzfußboden und ein gefliestes Badezimmer. Die Decken sind sehr hoch, was ein beachtliches Raumgefühl schafft. Die Betten sind breit und bequem und wenn jemand zu kalten Füßen neigt, wird er oder sie sich ganz sicher am “Hot-Water-Bottle-Service” erfreuen: Am Abend legt die Servicemannschaft eine heiße Wärmflasche in Ihr Bett. Alle Kabinen haben einen kleinen Schreibtisch mit Stromanschluss, so dass Laptop oder Kamera geladen werden können.

Die MS Cape Race ist selbstverständlich mit optimalem Expeditions-Equipment ausgestattet. Dazu gehören unter anderem zwei Zodiacs (eisgängige, motorisierte Schlauchboote für jeweils 10 Personen), verschiedene Kajaks sowie die komplette Sicherheitsausrüstung für Offshore- und Kaltwasser-Fahrten. Das Schiff verfügt über Satellitenkommunikation, Gäste können (ggn. Gebühr) Emails senden und empfangen.

MS Cape Race Schiffsdaten

Baujahr: 1963
Umbau: 2012
Passagiere: max. 12
Kabinenanzahl: 7
Länge: 33,5 m
Breite: 7,6 m
Tiefgang: 3,80 m
Crew: 6
Expeditions-Team/Lektoren: 2

Kabinen MS Cape Race

TypBeschreibung 
3-Bett-Kabine Die Kabine im Bug des Schiffes bietet enorm viel Platz und verfügt über ein Doppelbett sowie eine Schlafkoje (oben), sehr viel Stauraum, einen kleinen Schreibtisch sowie ein Bad mit Dusche/WC und Föhn.
 
Doppel-KabineDie Kabinen verfügen jeweils über ein Doppelbett, sehr viel Stauraum, einen kleinen Schreibtisch, Bad mit Dusche/WC sowie Föhn und sind sehr geräumig.
 
Einzel-KabineDie zwei Einzelkabinen befinden sich auf dem Hauptdeck und sind mit einem Einzelbett, Schreibtisch und Stuhl sowie einem Waschbecken ausgestattet. Dusche/WC befinden sich außerhalb der Kabine und werden gemeinschaftlich genutzt.
 

Bilder

Deckplan MS Cape Race