Polar-Blog | Meldung aus der Kategorie: Polallerlei

Eisbärentaufe Tierpark Hellabrunn
Publiziert: Montag, den 07. April 2014

Norbert tauft Norbert – Münchner Eisbärenbabys haben ihre Namen

Nun ist es offiziell – die Eisbärenbabys aus dem Tierpark Hellabrunn in München haben endlich ihre Namen erhalten!

Eisbären Patenschaft Polar KreusfahrtenNobby und Nela wurden heute morgen von 10 TV-Teams bei ihrer Taufe begleitet und unzählige Reporter, Fotografen und auch wir von Polar-Kreuzfahrten durften dabei sein, als die kleinen Eisbärchen feierlich ihre Namen bekommen haben.

Erst am vergangenen Samstag haben wir bereits in unserem Blog über die kleinen, schneeweißen Herzensbrecher berichtet, wie sie, als die neuen Stars des Münchner Zoos, seit Wochen Tausende von Besuchern begeistern.

Uns freut es ganz besonders verkünden zu können, dass der renommierte Naturfotograf und Eisbärenschützer Norbert Rosing Taufpate des kleinen Norberts ist. Mit Unterstützung von Polar-Kreuzfahrten übernimmt er die Patenschaft vom kleinen Norbert “Nobby” und will mit ihm gemeinsam die Menschen für den Schutz des Lebensraums der Eisbären sensibilisieren. Rosing ist auch als „Mister Polar Bear“ bekannt und setzt sich seit Jahren für den Schutz der Tiere und ihres Ökosystems ein. Seit seiner Kindheit ist er fasziniert vom König des Eises und hofft nun, dass mit seiner Verantwortung für den Eisbärjungen in München das Augenmerk der Menschen auch auf die Heimat von dessen wilden Artgenossen gelegt wird.

Gemeinsam mit Norbert Rosing Eisbären auf Spitzbergen entdecken!

Eisbärbaby Norbert mit Eisbärmutter im Tierpark Hellabrunn Besonders die Begegnung mit den Eisbären in der freien Natur ist äußerst eindrucksvoll.  Daher hat sich Norbert Rosing dazu entschlossen an einer weiteren Expeditionskreuzfahrt mit Polar-Kreuzfahrten teilzunehmen. Er wird zusätzlich zu unserer Spitzbergen Foto-Reise nun auch die 1. Abfahrt von Polar-Kreuzfahrten mit der MS Quest begleiten. Als Profi auf dem Gebiet der Tierfotografie und bestens mit dem Motiv „Eisbär“ vertraut, kann Norbert Rosing viele Foto-Tipps an unsere Gäste weitergeben. Außerdem auf dieser Reise begleiten wird uns Beatrix Köhler, die Kuratorin für Eisbären am Tierpark Hellabrunn. Mit ihrem fachkundigen Wissen wird sie alle Fragen rund um die Polarbären beantworten können und einige interessante Fakten in petto haben.

Ihre einzigartige Reise zu den Artgenossen von Klein-Nobby

Eisbärbabys Nela und NobbyBegleiten Sie unsere beiden Eisbär-Experten auf diese Reise und erleben mit ihnen gemeinsam unvergessliche Entdeckungen und Erlebnisse! Gerade in der Zeit des arktischen Frühlings bietet Spitzbergen eine malerische Landschaft. Zwischen den Eisbergen, Gletschern und Fjorden erwachen an Land die ersten Blütenpflanzen und riesige Vogelkolonien beginnen ihre Brutgebiete zu beziehen. Genießen Sie die Naturkulisse an Bord der MS Quest unter der wärmenden Mitternachtssonne. Die Chancen auf Eisbären zu treffen, sind ausgesprochen gut – sie begeben sich nach ihrer Winterruhe nun auf Robbenjagd und könnten  sogar ganz dicht an die Bordwand des Schiffes herankommen. Näheres zu dieser einzigartigen Reise und zu unseren anderen individuellen Expeditionskreuzfahrten erhalten Sie auf unserer Homepage und bei unseren Experten im Büro.

Und wer schon jetzt Eisbären besichtigen möchte, der kann vor seiner Reise Nobby und seine Schwester Nela in ihrem Außengehege im Tierpark Hellabrunn in München besuchen – die beiden süßen Zwerge sind einen Ausflug wert! Alle weiteren Informationen zum Münchner Zoo bekommen Sie auf der Homepage.

Und hier ist noch ein kleiner Filmbeitrag für alle, die sich bereits auf ihre Reise einstimmen möchten:

Bilder: (c) Tierpark Hellabrunn
Text: Kimberly Tahn

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.